Sports

Karl-Anthony Towns kehrt zurück, Anthony Edwards bricht mit 36 ​​Punkten bei einem Sieg der Minnesota Timberwolves in Spiel 1 aus

MEMPHIS, Tennessee. – Anthony Edwards in seinem Nachsaison-Debüt geblendet, und Karl-Anthony-Städte verwandelte sich in ein beeindruckendes Comeback, als die Minnesota Timberwolves die Memphis Grizzlies 130-117 am Samstag in Spiel 1 ihrer Playoff-Serie verrieten.

„Wir haben bei unserem Spiel, dem Timberwolves-Basketball, fantastische Arbeit geleistet“, sagte Towns. “Das war ein Mannschaftssieg. Das ist passiert, weil wir heute alle ein Ziel vor Augen hatten, und das ist der Sieg. Ich dachte, wir haben viel Basketball gespielt. Wir haben viele der kleinen Dinge getan, die nötig sind, um zu gewinnen. Wir müssen sehr stolz auf unsere Leistung sein.”

Edwards, Nr. 1 im NBA-Draft 2020, erzielte 36 Punkte und wurde mit mehr als 35 Punkten in einem Playoff-Spiel der drittjüngste Spieler, nur dahinter Derrick Rose ich Tyler Herro, laut einer Studie von ESPN Stats & Information. Edwards richtete seinen Schaden auf dem gesamten Feld an, zog vier Tore aus dem Bogen, drei Körbe an die Kante und verwandelte 8 von 8 Freiwurfversuchen in eines der erfolgreichsten Coming-out-Spiele in der jüngeren NBA-Geschichte.

“Ich sagte [teammate Taurean Prince] Ich behandle jedes Spiel gleich“, sagte Edwards. „Ich habe mich nicht anders gefühlt – für mich als reguläres Saisonspiel.“

Towns, der sich vom Feld und mit einem Fehler beim Sieg Minnesotas im Spiel am Dienstagabend über die LA Clippers abmühte, wendete sein Glück mit einer effektiven Leistung von 29 Punkten und 13 Rebounds. Er dominierte die Innenstadt von Memphis Steven Adams, erzielte 9 seiner 11 Versuche gegen den harten Grizzlies-Riesen. Es war ein starker Kontrast zu seiner unruhigen Leistung in Minneapolis.

„Ich bin zufrieden mit der Leistung, die ich heute Abend hatte“, sagte Towns. „Ich habe wirklich das Gefühl, dass ich das tun muss. Es sollte nicht etwas sein, das wir feiern sollten, wie ‚Oh, Sie haben die Chance, ein wirklich gutes Spiel in der nationalen Szene zu spielen. Sie sollten wirklich stolz und aufgeregt sein.‘ Ich sollte es tun. “

In seinen Kommentaren nach dem Spiel hob Towns Edwards ungewöhnliches Schießen hervor, seine Fähigkeit, harte Versuche gegen eine solide Verteidigung zu treffen. Am Samstag wurden acht seiner 12 Tore aus dem Spiel von Memphis-Verteidigern bestritten.

“Es wird kein einfacher Treffer”, sagte Towns. „Dass er in den Playoffs mehr Dribblings spielen kann und trotzdem an seinen Platz kommt und schießt – das ist etwas Besonderes. Denn sobald man in die Playoffs kommt, werden Eins-gegen-Eins-Dribblings normalerweise weggenommen, und er findet immer noch Wege dazu hinkommen. Er ist ein besonderes Talent.“

Die Schusswahrscheinlichkeit von Edwards – die die Wahrscheinlichkeit misst, dass ein Versuch erfolgreich sein wird – war laut Second Spectrum die niedrigste unter acht Spielern im Spiel, die mehr als 10 Tore im Spiel erzielten. Dennoch endete er mit einem gesunden effektiven 56-Prozent-Tor des Spiels.

Edwards ist sich seines Rufs bewusst, herausfordernde Versuche durchzuführen, manchmal mit einem geringeren Prozentsatz, und sagte, er sei mit seiner Ernährung ziemlich zufrieden.

„Ich liebe meine Aufnahmen“, sagte Edwards. „Welchen Schlag ich auch immer mache, ob es ein Trey-Ball mit einem Schritt zurück oder ein Schritt zurück in der Mitte ist, oder ein Floater oder Layup – was auch immer mein Schlag ist, ich mag ihn. Manchmal mag ich es. [Timberwolves coach Chris Finch] Ich mag es vielleicht nicht, aber ich liebe meinen Schuss. Ich vertraue mir einfach.“

Die Timberwolves vertrauen auch den Edwards, da die langjährige Franchise aus Minnesota mit 1: 0 wächst, um zum ersten Mal seit 2004 die Playoff-Serie zu gewinnen.

„Wenn er auf diesem Niveau Basketball spielt, ist er fast nicht zu stoppen“, sagte Towns, bevor er sich aufrichtete. “Er ist eigentlich nicht aufzuhalten.”

About the author

admin

Leave a Comment