Movies

Aufstieg der Lakers-Dynastie – The Hollywood Reporter

Kareem Abdul-Jabbar endlich mal gewogen Gewinnzeit: Der Aufstieg der Lakers-Dynastie – und er ist, gelinde gesagt, kein Fan.

Die lebende NBA-Legende, Schauspieler und Aktivist nahm die auseinander HBO Serie in einem Dienstag Substack Blogeintrag er betitelte „Gewinnzeit Ist nicht nur absichtlich unehrlich, es ist trostlos langweilig.“

Abdul-Jabbar, der mit der Showtime der 1980er Jahre fünf NBA-Meisterschaften gewann Los Angeles Lakers, machte im Intro deutlich, dass seine negative Reaktion auf die Serie nichts damit zu tun hatte, wie er von Solomon Hughes dargestellt wird oder ein „Verfechter“ historischer Genauigkeiten innerhalb dramatischer Interpretationen ist. Abdul-Jabbar (der für geschrieben hat Der Hollywood-Reporter als mitwirkender Redakteur) bemerkte auch, dass er die Serie ursprünglich nicht sehen wollte, nachdem er sie durchlebt hatte, aber nachdem er Gerüchte darüber hörte, wie mit einigen seiner ehemaligen Kollegen umgegangen wurde, musste er selbst daran teilnehmen.

„Es gibt nur eine unveränderliche Sünde im Schreiben: Sei nicht langweilig! Gewinnzeit begeht diese Sünde immer und immer wieder “, schrieb Abdul-Jabbar und rief ausdrücklich den ausführenden Produzenten auf Adam McKay. „Ich beginne mit der faden Charakterisierung. Die Charaktere sind grobe Strichmännchen-Darstellungen, die echten Menschen ähneln, so wie Lego Han Solo Harrison Ford ähnelt. Jede Figur wird auf ein einziges markantes Merkmal reduziert, als ob die Autoren befürchteten, etwas Komplexeres würde das Verständnis des Zuschauers auf die Probe stellen.“

Gerade wie andere, die es wissen Jerry West, Abdul-Jabbar, hat sich ernsthaft mit der Darstellung des ehemaligen Lakers-Cheftrainers in der HBO-Serie auseinandergesetzt. Jason Clarke spielt West in Gewinnzeit.

„Es ist eine Schande, wie sie Jerry West behandeln, der offen über seinen Kampf mit der psychischen Gesundheit gesprochen hat, insbesondere über Depressionen“, schrieb Abdul-Jabbar. „Anstatt seine Probleme mit Mitgefühl zu untersuchen, um den Mann besser zu verstehen, verwandeln sie ihn in einen Wile E. Coyote-Cartoon, über den man sich lustig machen kann. Er hat nie Golfschläger kaputt gemacht, er hat seine Trophäe nicht durchs Fenster geworfen. Sicher, diese Aktionen sorgen für dramatische Momente, aber sie riechen eher nach leichter Ausbeutung des Mannes als nach Erkundung des Charakters.

Abdul-Jabbar erklärte erneut, dass die Darstellung seiner selbst in der Serie „keine Auswirkung auf mich persönlich“ hatte, und sprach einen Moment an, der ihn zutiefst beunruhigte, da er einen nachhaltigen Einfluss auf seine Wohltätigkeitsorganisation haben könnte Skyhook-Stiftung.

Die Szene spielt sich früh in der Serie ab, als Kareem von Hughes an der klassischen Komödie arbeitet Flugzeug! Hughes’ Kareem sagt einem Kinderschauspieler, er solle sich “verpissen”, als der Junge nach ihrer Szene um ein Autogramm bittet.

Der tatsächliche Abdul-Jabbar nahm ein ernsthaftes Problem mit dem Moment.

„Ich habe dem Kinderdarsteller nie ‚Fuck off‘ gesagt [Ross Harris] in Flugzeug!, noch habe ich das jemals zu einem Kind gesagt “, schrieb Abdul-Jabbar. „Mir ist klar, dass dies eine verkürzte Art war, meine wahrgenommene Zurückhaltung während dieser Zeit zu zeigen, obwohl ich oft über meine intensive, fast lähmende Schüchternheit gesprochen habe. Die Filmemacher hatten Zugang zu diesen Informationen, aber Wahrheit und Einsicht standen nicht auf ihrer Agenda. Schockierende Momente waren.“

Abdul-Jabbar fuhr fort: „Hier ist ein Opfer, es ist nur so, dass ich es nicht bin. Meine Wohltätigkeitsorganisation, die Skyhook Foundation, bietet einwöchige Retreats für Schulkinder aus der Innenstadt an, um während ihres Aufenthalts im Nationalforst Naturwissenschaften zu studieren. Seit Jahren besuche ich Schulen, um die MINT-Bildung zu fördern. Aber wenn Leute diese Show sehen und den Eindruck haben, dass ich Kinder verbal beleidige, werden sie meine Stiftung wahrscheinlich nicht unterstützen. Das bedeutet, dass weniger Kinder an dem Programm teilnehmen können. Also gibt Adam McKay diesen Kindern ein großes ‘Fuck off!’ das dauert viel länger als das leichte Lachen, das er aus einem unehrlichen Witz herausholt. ”

McKay reagierte nicht sofort auf a THR Bitte um Stellungnahme.

Siegerzeit: Der Aufstieg der Lakers-Dynastie wird sonntags auf HBO ausgestrahlt.

!function(f, b, e, v, n, t, s) {
if (f.fbq) return;
n = f.fbq = function() {n.callMethod ? n.callMethod.apply(n, arguments) : n.queue.push(arguments);};
if (!f._fbq) f._fbq = n;
n.push = n;
n.loaded = !0;
n.version = ‘2.0’;
n.queue = [];
t = b.createElement(e);
t.async = !0;
t.src = v;
s = b.getElementsByTagName(e)[0];
s.parentNode.insertBefore(t, s);
}(window, document, ‘script’, ‘https://connect.facebook.net/en_US/fbevents.js’);
fbq(‘init’, ‘352999048212581’);
fbq(‘track’, ‘PageView’);

About the author

admin

Leave a Comment